Den Begriff Mindset sollte jeder schon einmal gehört haben. Die richtige Denkweise hilft dir auf dem Weg zum Erfolg die richtigen Entscheidungen zu treffen, sich von nichts abbringen zu lassen und letztendlich große Ziele zu erreichen.
Bist du nach einem blöden Kommentar niedergeschlagen. Zweifelst du oft an deinen Fähigkeiten oder der Erreichbarkeit deiner Ziele? Das sind zwei Zeichen dafür, dass es Zeit ist dein Mindset zu ändern.

Was ist Mindset?

Das Wort Mindset kommt aus dem englischen und bezeichnet grundsätzlich die individuelle Denkweise, Einstellung, Mentalität und Lebensphilosophie. Das bedeutet, dass eigentlich jeder eines hat, nur ob es „gut“ oder „schlecht“ ist, kann diskutiert werden.

Das Growth Mindset
Was meine ich mit einem „schlechten“ Mindset? Für den Erfolg ist es nicht förderlich eine negative Einstellung gegenüber Neuem zu haben oder nicht an sich selbst, beziehungsweise die Möglichkeit der Erfüllung der eigenen Träume, überzeugt zu sein. Oft ist in diesem Sinne auch die Rede von einem „Fixed Mindset“. Dabei steht dem gegenüber das sogenannte „Growth Mindset“.
Dein Ziel sollte es sein ein solches Growth Mindset zu entwickeln. Das geht nicht von heute auf morgen und nimmt Zeit und Willenskraft in anspruch. Arbeite dennoch daran dich in diese Richtung zu entwickeln. Hier nochmal ein paar der wichtigsten Eigenschaften eines erfolgsgerichteten Mindsets:

  • Positiv Denken: Das ist der wahrscheinlich wichtigste Faktor, wenn es um das Mindset geht. Leider leiden die Allermeisten Menschen darunter, ständig negativ zu denken. Gewöhne dir an positiv zu denken. Ein Beispiel: Anstatt „Ich Idiot! Ich bekomme wieder Mal nichts hin. Ich kann das einfach nicht“ zu denken, wäre „Das hätte ich besser machen können.. Naja, nächstes Mal klappt es bestimmt!“. Immer wenn du merkst, dass du selbstkritische Gedanken hast, nutze Affirmationen um dagegen anzukämpfen. So geht es dir nicht nur besser, sondern du programmierst dein Unterbewusstsein (Wo das Mindset quasi seinen Ursprung hat) langsam um und dein Mindset entwickelt sich in die richtige Richtung. Vor Allem wenn du Fehler machst, ist es wichtig die richtige Einstellung zu haben. Denke daran, dass du aus Fehlern am Besten lernst und dass sie unvermeidbar sind.
  • Fokus: Damit du nicht von deinem Weg abkommst, solltest du nie dein Ziel aus den Augen verlieren. Es wird einige Hindernisse geben, die dich von der Entscheidung mehr vom Leben zu wollen, abbringen wollen. Oft sind die Menschen im direkten Umfeld das Problem. Sie reden auf dich ein das es Wahnsinn oder lächerlich ist was du da machen willst oder sie lachen dich aus und reden schlecht über dich. Baue eine innere Blockade gegen solche Menschen (Z.B. durch Affirmationen) und trenne dich am besten ganz von ihnen. Affirmationen helfen dir Selbstzweifel zu eliminieren und mit vollem Fokus durch zu starten.
  • Ständiges lernen: Sei neugierig, sowohl für Wissen, als auch bei Menschen. Die ständige Weiterbildung ist essenziell für Erfolg. Wissensbegierde ist eine sehr
    häufige Eigenschaft erfolgreicher Menschen, also schau sie dir ab und integriere sie in dein Leben! Genauso solltest du offen für neue Menschen sein, da du von wirklich jedem Menschen etwas lernen kannst. Außerdem könnten sich tolle Möglichkeiten oder Freundschaften ergeben.

  • Raus aus der Komfortzone: Aus seiner Komfortzone zu gehen ist nicht nur nötig um neue Menschen kennen zu lernen, sondern ist notwendig für deinen Wachstum (Persönlicher Wachstum ist ebenso essenziell für Erfolg!).

Wie ändere ich mein Mindset?

Da es sich hauptsächlich um Glaubenssätze handelt, gibt es nicht viele Möglichkeiten mehr, als einfach zu glauben. Sehr effektiv können hierbei auch Affirmationen sein. Hast du zum Beispiel ein großes Problem mit Kritik, sage dir täglich so etwas wie: „Ich nehme jegliche Kritik positiv auf und bin dankbar für sie. Ich erweise der Person, die mir ihr ehrliches Feedback gegeben hat Anerkennung. Ich werde die Kritik ernst nehmen, darüber nachdenken und wenn nötig daran arbeiten“. Versuche neben solchen Affirmationen auch deine Gedanken auf solch ein Weise zu lenken.

Einige Eigenschaften, wie die ständige Weiterbildung, hängen auch eng mit Gewohnheiten zusammen. Fange mit 15 Minuten täglich Lesen an und mache es zu einer Gewohnheit. Nach 30 tagen ohne Ausnahme ist es fest in deiner Routine und du wirst von selbst immer wissenbegieriger.

Das waren ein paar der wichtigsten Faktoren für das richtige Mindset. Beginne direkt heute an der Entwicklung deines Gewinner-Mindsets und der Erfolg wird kommen. Das ist auch ein wichtiger Teil der richtigen Einstellung: Umsetzen! Höre auf Dinge aufzuschieben und fange sofort damit an.